Deutsch-Bulgarische Vereinigung in Bayern e.V.Das Gesicht Bulgariens in München

Logo deutsch-bulgarische-vereinigung

Schwerpunkte der humanitären Hilfe

Jenny-Georgieva-Keiser
Jenny Keiser
Seit ihrer Gründung im Jahr 1993 hilft die DBV sozialen Einrichtungen und bedürftigen Menschen in Bulgarien. Lag die Konzentration in den 90er-Jahren auf den völlig heruntergekommenden (Sozial-)Waisenheimen, z.B. dem „Mutter und Kind-Heim“ in Sliven, und auf der Unterstützung von alten Menschen, z.B. einer Suppenküche in Plovdiv, so steht seit einigen Jahren die individuelle Hilfe für behinderte bulgarische Kinder im Vordergrund des sozialen Engagements.

Bulgarien ist das ärmste EU-Land. Die medizinische Versorgung lässt zu wünschen übrig. Moderne Behandlungs- und Operationsmethoden bei Behinderten sind noch nicht verbreitet. Um das Leid ihrer behinderten Kinder zu lindern und ihnen die Chance zu geben, später –vielleicht – ein selbstständiges Leben zu führen, kommen Mütter (gelegentlich auch Väter) mit ihren behinderten Kindern zur Behandlung in darauf spezialisierten Kliniken nach Bayern. Die DBV hilft, den Aufenthalt, besondere ärztliche Untersuchungen, Spezialschuhe und Spezialeinlagen und manches mehr zu finanzieren. Viel ehrenamtliche Tätigkeit (Übersetzung bei ärztlichen Konsultationen, Hilfe bei der Terminvergabe in den Kliniken, Unterbringung in preiswerten Unterkünften, Beratung in orthopädischen Angelegenheiten, Transporte etc.) ergänzt das soziale Engagement, das ausschließlich aus Spenden finanziert wird.

Jenny Keiser, Gründungsvorstandsmitglied der DBV, koordiniert die Hilfsaktionen und unterstützt sie mit großem persönlichen und finanziellen Eigenengagement. Mailen Sie ihr, wenn Sie Fragen haben oder einfach Näheres wissen möchten: jenny.keiser@t-online.de

Sie können dazu beitragen, dass die DBV auch künftig behinderten bulgarischen Kindern helfen kann. Spenden in jeder Höhe sind willkommen. Danke.

Spendenquittung:
Bei Spenden unter 200 Euro benötigen Sie keine Spendenbescheinigung. Die Finanzämter akzeptieren Ihren Bankbeleg als Quittung. Ab einem Betrag von 200 Euro erhalten Sie von uns automatisch eine schriftliche Spendenbescheinigung.

Spendenkonto

IBAN: DE92 7015 0000 1004 8045 38
Stadtsparkasse München
Spend für Bulgarische behinderte Kinder