Deutsch-Bulgarische Vereinigung in Bayern e.V.Das Gesicht Bulgariens in München

Logo deutsch-bulgarische-vereinigung

Plovdiv together“ – Vortrag in Tönen und Bildern

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

 wir laden Sie herzlich ein zu unserer nächsten Veranstaltung mit dem Kulturjournalisten und Südosteuropa-Korrespondenten

 Mirko Schwanitz  zum Thema

 

„Plovdiv together“ – Vortrag in Tönen und Bildern

  Mittwoch, 27. März 2019, 18:30 Uhr

Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft (IBZ)

Amalienstraße 38, München-Schwabing (U3/U6, Bus 154 bis Universität)

 

 „Plovdiv together“ – das ist der Slogan, mit dem sich Plovdiv um den Titel der Kulturhauptstadt Europas  2019 beworben hat. Nun ist das Kulturhauptstadtjahr in vollem Gange. Mirko Schwanitz streift seit Jahren durch die Stadt, sieht ihre Metamorphosen, sucht nach der uralten Geschichte im Neuen. Plovdiv ist für ihn ein Labor aus dem sich, abseits von der Politik, ein neues Bulgarien kreieren könnte. Kaum jemand im Westen weiß, dass nicht Athen und nicht Rom die ältesten und durchgängig besiedelten Städte der Welt sind. Viele haben den Namen noch nie gehört. Dabei haben seit den Zeiten Ovids die Dichter über sie geschrieben. Plovdiv, ein literarischer Streifzug in Bildern und Klängen mit Mirko Schwanitz.

 

Mirko Schwanitz, geb. 1963, studierte Journalistik und ist seit mehr als zwei Jahrzehnten freier Südosteuropa-Korrespondent für die Radiosender der ARD. Er moderiert auf Literaturfestivals, ist Autor zahlreicher Radiofeature über die Literaturen Südosteuropas und des Kaukasus, und arbeitet fast ebenso lange als Literaturrezensent für den Bayerischen Rundfunk. Seit mehr als 20 Jahren engagiert er sich ehrenamtlich für Kinder, Jugendliche und arbeitslose Erwachsene in Bulgarien, er ist Träger des Koudouglou-Preises, mit dem Plovdiv Menschen auszeichnet, die sich in besonderer Weise um die Stadt verdient gemacht haben.

 

Im Anschluss sind Sie, wie immer, zu einem Umtrunk im Clubraum des IBZ eingeladen.

 

Kostenbeitrag für Gäste: € 10,- / Studierende € 5,-

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr DBV-Vorstand

 

 Unsere nächste Veranstaltung findet am 23.5.2019 statt.